Schwangerschaft & Diabetes

Antworten
brandi
Beiträge: 72
Registriert: Mo Aug 20, 2007 1:56 am

Schwangerschaft & Diabetes

Beitrag von brandi » Mi Aug 05, 2009 11:42 am

Mich interessiert, ob es stimmt, dass Diabetikerinnen möglichst nicht schwanger werden sollten. Ich habe gelesen, dass sie meist das Kind gar nicht austragen können. Kinder, die doch geboren werden, haben oft körperliche Fehlbildungen. Stimmt das alles? Sollten Diabetikerinnen wirklich keine Kinder haben?

Judith
Beiträge: 301
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Schwangerschaft & Diabetes

Beitrag von Judith » Sa Aug 08, 2009 7:04 pm

Bei Diabetikerinnen besteht ein erhöhtes Risiko für Fehlgeburten (besonders während der ersten Monate) und auch Fehlbildungen bei den Kindern (etwa 17%). Allerdings liegt das am Blutzuckerspiegel, der außer Kontrolle ist. Wenn der regelmäßig kontrolliert wird und bei Bedarf ausgeglichen wird, sinkt das Risiko auf Normal. Falls du schwanger bist, solltest du sofort deinen Diabetes-Arzt konsultieren, den Blutzucker testen lassen und regelmäßige Termine vereinbaren.

Monrose
Beiträge: 74
Registriert: Mo Aug 20, 2007 12:49 pm

Schwangerschaft & Diabetes

Beitrag von Monrose » So Aug 23, 2009 6:07 pm

Ich habe gelesen, dass auch viele Frauen erst durch die Schwangerschaft Diabetes bekommen.
:? Ist das richtig?

Tim
Beiträge: 84
Registriert: Fr Mär 30, 2007 3:16 pm

Schwangerschaft & Diabetes

Beitrag von Tim » Di Aug 25, 2009 12:17 am

Das stimmt. Es gibt den so genannten Gestationsdiabetes. Das bedeutet, dass die Blutzuckerwerte durch die Schwangerschaft zu hoch getrieben werden. Damit dies nicht geschieht bzw. sofort therapiert werde kann, sollte jede schwangere Frau einen Zuckerbelastungstest machen lassen.

Mehr dazu unter diesem Link:

http://www.gestationsdiabetes.de/

brandi
Beiträge: 72
Registriert: Mo Aug 20, 2007 1:56 am

Schwangerschaft & Diabetes

Beitrag von brandi » Do Aug 27, 2009 3:41 pm

Das ist sehr interessant. Vielen Dank für die Info. Weiß jemand von euch, wann - also in welchen Abständen die Kontrollen gemacht werden sollten? Und vielleivcht hat noch jemand weitere Tipps, z.B. ob es zusätzlicher Risiken gibt und wie man sie vermeiden kann.

jasmin
Beiträge: 73
Registriert: Sa Mär 31, 2007 4:05 pm

Schwangerschaft & Diabetes

Beitrag von jasmin » Sa Aug 29, 2009 12:55 pm

Schwangere, die Diabetikerinnen sind oder genetisch vorbelastet und zudem übergewichtig, sollten sich sofort testen lassen. Hier sind dlie größten Risiken. Wenn soweit alles in Ordnung ist, sollte der Test zwischen der 24. und 28. Woch und nochmal um die 33. Woche wiederholt werde. Beim Auftreten von typischen diabetischen Symptomen wie starkem Durst, Gewichtsverlust oder übermäßigem Harndrang sollte außerdem immer sofort ein Blutzuckertest gemacht werden.

brandi
Beiträge: 72
Registriert: Mo Aug 20, 2007 1:56 am

Schwangerschaft & Diabetes

Beitrag von brandi » Sa Sep 26, 2009 1:14 pm

Danke für die Antwort. Hast du auch noch eine Aghnung darüber, wie die Blutzuckerwerte sein sollten. Gibt es da feste Zahlen? Es wäre gantz toll, wenn du mir das noch beantworten könntesrt - oder vielleicht jemand anderer. Vielen Dank!

Judith
Beiträge: 301
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Schwangerschaft & Diabetes

Beitrag von Judith » So Sep 27, 2009 11:52 am

Leider sind die Zahlen nicht ganz so fest, da es abhängig ist, wann der Blutzuckerspiegel analysiert wird. Bei Messungen vor dem Essen, also nüchtern, sollte der mittlere Wert bei 60 bis 90 mg/dl liegen und auf keinen Fall 100 mg/dl überschreiten. Eine Stunde nach dem Essen sollte das Maximun bei 140 mg/dl liegen (das entspricht 7,8 mmol/l). Nach einer weiteren Stunde sollte der Wert etwas gesunken sein und 120 mg/dl (oder 6,7 mmol/l) nicht überschreiten. Der Langzeitzielwert (HbA1C) sollte unter 6,3% bleiben.
Ich hoffe diese Zahlen sind dir eine Hilfe.

selena
Beiträge: 58
Registriert: Fr Mai 09, 2008 9:35 pm

Schwangerschaft & Diabetes

Beitrag von selena » Sa Apr 03, 2010 2:16 am

hallo
gerade bei diabetes ist es wichtig ausreichend mit zink versorgt zu sein. schwangere haben außerdem einen höheren verbrauch an dem nötigen spurenelement.
mehr dazu wie auch zu anderen krankheiten:
www.zinkmangel.de/krankheiten/diabetes.php
lg
selena

Antworten