Aphten behandeln

Antworten
JochenS2111
Beiträge: 17
Registriert: Do Jun 30, 2016 8:17 am

Aphten behandeln

Beitrag von JochenS2111 » Do Nov 09, 2017 4:33 pm

Hallo,
Aphten sind Entzündungen in der Mundschleimhaut, die immer harmlos, dabei aber leider sehr schmerzhaft sind. Die Aphten Behandlung zielt daher darauf ab, die Symptome zu lindern. Auf http://aphten24.de/ gibt es alles, wo alles beschrieben ist, wie man Aphten richtig behandeln kann.

Saga
Beiträge: 36
Registriert: Di Jul 14, 2020 2:48 pm

Re: Aphten behandeln

Beitrag von Saga » Sa Mär 06, 2021 3:02 pm

Hey Jochen, deine Infos sind leider etwas oberflächlich, oder?! Aphten sind zwar fast immer harmlos, aber werden als sehr störend empfunden, weil sie Schmerzen beim Kauen, Schlucken, Trinken, Zähne putzen und manchmal auch beim Sprechen verursachen. Wenn Aphten besonders groß oder besonders zahlreich sind, können weitere Beschwerden, wie Fieber hinzukommen.
Treten Aphthen über viele Jahre hinweg immer wieder auf, werden sie in der Medizin als habituelle (habituell = gewohnheitsmäßig, öfter auftretend) oder chronisch rezidivierende Aphthen bezeichnet. Vor allem Frauen leiden an der wiederkehrenden Form. https://www.deutsche-familienversicheru ... ausmittel/
Da hinter jedem länger andauernden Schleimhautdefekt auch eine Krebserkrankung stecken kann, ist ein Arztbesuch immer sinnvoll.

Fiona
Beiträge: 151
Registriert: Sa Aug 30, 2008 12:35 am

Re: Aphten behandeln

Beitrag von Fiona » Di Jun 01, 2021 8:42 pm

Das ist zwar richtig, wenn die Aphten chronisch werden und nicht professionell beobachtet werden. Aber im Normalfall stellen sie keine Gefahr dar. Wenn sie einzeln auftreten, die sogenannten solitären Aphthen, sind sie harmlos, wenn auch oft unangenehm. Sie heilen innerhalb weniger Tage von allein ab und bedürfen keiner speziellen Behandlung. Wer die Begleitbeschwerden lindern möchte, kann Präparate mit schmerzstillenden Wirkstoffen, wie Benzocain oder Lidocain, verwenden.

Udo
Beiträge: 297
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:25 pm

Re: Aphten behandeln

Beitrag von Udo » Sa Jun 12, 2021 10:09 am

Aphthen treten meist auf der Schleimhaut von Lippen oder Wangeninnenseite auf, können sich aber auch am Gaumen oder Zahnfleisch, an Mandeln oder Zunge bilden. Schätzungen zufolge sind zwei bis zehn Prozent der Bevölkerung betroffen, Frauen häufiger als Männer. Aphthen können schon bei Kindern und Jugendlichen vorkommen. Ansteckend sind sie nicht: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ ... en104.html
Häufig wiederkehrende Aphthen können ein Hinweis auf eine zugrundeliegende systemische Erkrankung sein.

Opal 2o2o
Beiträge: 28
Registriert: Mi Aug 26, 2020 1:51 pm

Re: Aphten behandeln

Beitrag von Opal 2o2o » Fr Jul 02, 2021 1:30 pm

MUNDBRENNEN , roter entzündeter Mund... Nichts schmeckt und alles tut weh... Aphthen können die URSACHE sein. WELCHE Salbe hilft? Ist die MUNDSPÜLLÖSUNG jetzt gut oder schlecht?
ZAHNÄRZTIN Dr. Andrea Jacob gibt dir wertvolle TIPPS was du jetzt tun und LASSEN solltest:
https://www.youtube.com/watch?v=tRZaojVhZ78

pegasos
Beiträge: 16
Registriert: So Jul 19, 2020 7:32 pm

Re: Aphten behandeln

Beitrag von pegasos » Di Jul 13, 2021 9:50 pm

Den Fred find ich auch echt wichtig und die Empfehlungen find ich fast alle gut. :P Aphten treten meist auf der Mundschleimhaut auf, können aber auch im Intimbereich wachsen. Die Bläschen sind äußerst schmerzhaft und sehen manchmal wie Herpes aus. Am besten benutzt man dagegen Spülungen mit Gurgellösungen, die desinfizierend (antiseptisch) wirken und lokal betäubende Salben, Gele und Sprays, die aber speziell für Schleimhäute und Mund geeignet sein müssen. Außerdem: Die Wurzel von Rhabarber enthält Wirkstoffe, die sich gegen Entzündungen bewährt haben. Als Tinktur eignet sich Rhabarber deshalb zur Behandlung von Aphten. Seine Gerbstoffe ziehen die Bläschen zusammen und trocknen sie aus.

Antworten