Langsame Wundheilung

Antworten
Toby75
Beiträge: 39
Registriert: Sa Sep 26, 2009 5:55 pm

Langsame Wundheilung

Beitrag von Toby75 » Do Apr 08, 2010 9:54 am

Moin....ich habe immer wieder mal Pickel oder kleine Verletzungen durch Arbeit etc. Die Stellen verschwinden sehr langsam, eineige Stellen sind jetzt 5 Wochen alt. Gibt es Faktoren die die Wundheilung verlangsamen? Ich rauche nicht, trinke keinen Alkohol und ernähre mich ausgewogen....Jemand einen Plan???

mcgonagall
Beiträge: 61
Registriert: So Aug 12, 2007 10:03 am

Langsame Wundheilung

Beitrag von mcgonagall » So Apr 11, 2010 4:37 pm

Ein Faktor ist die mangelnde Versorgung mit Zink. Bei einer wirklich ausgewogenen Ernährung mit Fisch oder Fleisch ist die Versorgung ausreichend, aber tatsächlich ernähren sich die Meisten eben nicht wirklich ausgewogen. Auch Äußerlich kann man mit feuchtigkeitshaltigen Cremes oder Salben ein bißchen was tun. Als erste Hilfe empfehle ich Ringelblumensalbe bei rissiger Haut und Zinksalbe bei offenen Stellen.

Klenk
Beiträge: 10
Registriert: Di Dez 13, 2011 1:40 am

Langsame Wundheilung

Beitrag von Klenk » Mi Dez 21, 2011 7:08 pm

Warst du nochmal beim Arzt?

Rick
Beiträge: 39
Registriert: So Sep 18, 2022 10:08 am

Re: Langsame Wundheilung

Beitrag von Rick » Sa Mai 13, 2023 3:10 pm

Moin Moin! Während bei kleineren Verletzungen es oftmals ausreichend ist, ein Pflaster zu verwenden, lassen sich chronische Wunden auf diese Art kaum so behandeln. Transplantate aus Fischhaut sollen laut aktuellen Forschungen beim Heilen chronischer Wunden positive Wirkungen zeigen. Erste positive Resultate können bereits sieben Tage nach Beginn der Therapie sichtbar sein. Denn dann beginnen die Wundränder sich zu schließen. Oberste Priorität bei diesem neuen Verfahren der Wundheilung haben stets der Erhalt der gliedmaßen sowie der Wundverschluss. Dabei zeigt sich eine kontinuierliche Wiederholung der Therapie als besonders effektiv. Nachlesen bei https://www.gesundheits-magazin.net/118 ... unden.html Des Öfteren gibt es den Tipp, kleinere Verletzungen mithilfe von Salzwasser zu behandeln. Denn Salz erhöht die Heilungschancen. Aber auch frischer Knoblauch verschafft Abhilfe. Blutet eine Wunde nur wenig, kann auch Zink hilfreich sein. Dahingegen zeigen diese Hausmittel bei chronischen Wunden keine Wirkung. Neue Tests zeigten, dass ein Transplantat aus Fischhaut helfen kann.

Vitali
Beiträge: 116
Registriert: So Dez 08, 2019 4:54 pm

Re: Langsame Wundheilung

Beitrag von Vitali » Mo Mai 15, 2023 8:07 pm

Moin Moin! Ich bin ganz deiner Meinung. Außerdem will ich euch eine interessante Heilpflanze empfehlen, die euch bei diesem Problem helfen kann. Der bei uns als Gotu Kola bekannte Indische Wassernabel (Centella asiatica) ist in Mitteleuropa vor allem als Superfood bekannt. Tatsächlich enthält die Pflanzen zahlreiche wertvolle Mineralstoffe und Vitamine, wenngleich ihr Geschmack meist als bitter in Erinnerung bleibt. Gotu Kola ist in Asien jedoch auch ein bekanntes Heilkraut. Dort wird es vor allem zur Wundheilung sowie bei depressiven Verstimmungen und Angstzuständen verwendet.
https://www.kraeuter-buch.de/kraeuter/Gotu-Kola.html
Je nach Anwendungsgebiet sind Salben und Umschläge die üblichen Darreichungsformen. Hierzu gibt es bereits fertige Präparate auf dem Markt. Auch Bäder oder Teilbäder mit Gotu Kola sind möglich, insofern die Wundheilung beschleunigt oder angeregt werden soll. Für solche Teilbäder können fertige Tinkturen oder eigene Teeauszüge verwendet werden. Empfohlen werden zwei bis drei Bäder pro Tag, um einen wirksamen Effekt zu erzielen.

Theo!
Beiträge: 9
Registriert: Mo Apr 24, 2023 1:04 pm

Re: Langsame Wundheilung

Beitrag von Theo! » Do Mai 18, 2023 11:57 am

ich find es echt knorke, wenn man die heilkräuter selbst anbaut, z.b. im garten oder auf dem balkon, und sie dann auch verarbeitet zu tee oder salben, das find ich besser als was fertiges zu kaufen. ich selbst find salbei echt knorke. den hat meine oma immer schon benutzt und selbst gezogen. ein tee bei husten oder halsschmerzen kann ich nur empfehlen.

eleonore
Beiträge: 80
Registriert: Fr Aug 14, 2020 5:43 am

Re: Langsame Wundheilung

Beitrag von eleonore » Di Okt 03, 2023 7:43 pm

Eigentlich finde ich es auch gut, wenn man seine pflanzlichen Heilmittel selbst herstellt. Allerdings fehlt mir meistens die Zeit dazu. Die beste Alternative scheint mir, diese Mittel, die aus kontrolliertem biologischen Anbau gewonnen werden und von einem zertifizierten und überprüfbaren Unternehmen produziert wurden, zu kaufen. Die Weleda Calendula-Essenz hilft bei Wunden und oberflächennahen Entzündungen, bei verzögerter Wundheilung und Neigung zu Vereiterung. Mit Hilfe von regelmäßigen Spülungen oder Wundverbänden kann die Wunde rasch abheilen: https://www.weleda.de/produkt/w/weleda-calendula-essenz
Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis sind die Anwendungsgebiete: Behandlung von Wunden und oberflächennahen Entzündungen, auch bei verzögerter Wundheilung und Neigung zu Vereiterung; Spülungen von Wundhöhlen und entzündeten Schleimhäuten.

alana a.a
Beiträge: 101
Registriert: Di Jul 21, 2020 6:06 pm

Re: Langsame Wundheilung

Beitrag von alana a.a » Di Okt 10, 2023 4:24 pm

WELEDA Calendula Wundschutzcreme findet ihr schnell bei https://www.medpex.de/weleda-calendula- ... -p16009902

druide
Beiträge: 87
Registriert: Sa Aug 15, 2020 11:57 pm

Re: Langsame Wundheilung

Beitrag von druide » Mo Okt 16, 2023 6:12 pm

Auch bei https://www.medikamente-per-klick.de/ke ... 0WUNDSALBE findet ihr die Salbe schnell.

mistel
Beiträge: 20
Registriert: Mi Nov 08, 2023 12:07 pm

Re: Langsame Wundheilung

Beitrag von mistel » Mo Mai 13, 2024 5:39 pm

Zum Glück gibt es WELEDA Calendula auch bei https://www.mycare.de/online-kaufen/wel ... e-16019705

knut
Beiträge: 165
Registriert: Fr Nov 02, 2012 2:03 pm

Re: Langsame Wundheilung

Beitrag von knut » Fr Mai 17, 2024 8:43 am

Fast in jedem Garten ist die Ringelblume zu finden, vermutlich weil sie eine wirklich dankbare und pflegeleichte Gartenbewohnerin ist, die nicht viele Ansprüche an Standort und Pflege stellt und sich zudem ganz einfach von selbst vermehrt. Darüber hinaus hat sie nicht nur eine unheimlich warme und sonnige Ausstrahlung, sie ist auch eine Heilpflanze. Der Ringelblume wird u.a. eine abschwellende, antibakterielle, entzündungs- und pilzhemmende sowie entkrampfende Wirkung zugeschrieben. Zudem unterstützt sie die Bildung von neuem Bindegewebe. Ihre Wirkstoffe sind hauptsächlich Flavonoide, Triterpene und Saponine und für ihre Wundheilkraft sind vor allem auch ihre fettlöslichen Faradiole verantwortlich. Das Rezept für Ringelblumen-Salbe ist eine Möglichkeit, Ringelblumenblüten schnell und einfach zu verarbeiten und die Hausapotheke mit wirkungsvollen Mitteln zur Wundheilung und Entzündungshemmung auszustatten. https://wildemöhre.at/2017/09/27/ringel ... sapotheke/

Antworten