Seite 1 von 1

Hilfe gegen Warzen

Verfasst: So Nov 28, 2010 3:12 pm
von Noosi
Hallo,

es ist mir zwar total unangenehm zu sagen, aber ich habe Warzen.
Hat jemand von Euch das hier schon mal versucht?

Hilft das wirklich?Mag kein Geld ausgeben, wenn mir das doch nichts bringt

http://www.apomio.de/kategorie/warzen.html

Vielen, lieben Dank

Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Mo Nov 29, 2010 1:57 pm
von oliver
Nach meiner Erfahrung helfen all diese Warzenmittel überhaupt nicht. Am Besten ist es, den Hautarzt die Entfernung der Warze vornehmen zu lassen. Leider reicht auch das oft nicht aus, aber es bringt immer noch mehr als die freiverkäuflichen Mittelchen.

Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Do Dez 09, 2010 12:07 am
von eowin
Vom Hautarzt entfernen lassen ist das einzige was richtig hilft - alles andere ist Humbuck oder Geldmacherei und hilft gar nicht.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Fr Sep 13, 2019 10:42 pm
von gomez
Hallo ich hab schon seit längerer Zeit so eine Art Pickel am Fuß und an den Fingern. Das Zentrum ist weiß und hat dann ein roten Hof rings herum. Sieht für mich aus wie eine Warze oder sowas, denn das Ding hält sich konsequent. Ich habe schon zwei Mittel ausprobiert. Leider sind sie immer wieder gekommen.

Sind die Dinger wirklich Warzen oder kann das noch was anderes sein?
Habt ihr eine Idee, was es noch für Möglichkeiten gibt die Warzen zu entfernen (wenn es geht kostenlos)?
Über Hilfe wäre ich super dankbar!!!

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Sa Sep 21, 2019 4:46 pm
von marissa
Es hört sich schon nach Warzen an. Wenn du nicht sicher bist und noch nicht damit zum Arzt willst, kannst du in der Apotheke fragen, Die kennen sich damit meistens gut aus.
Warzen entstehen durch eine Infektion mit Viren. Wenn man mal welche hat, kommen sie, wie Herpes meist immer wieder, manchmal im Abstand von Jahren aber an denselben Stellen.
Große, tiefsitzende Warzen sind was für Fachleute, aber gerade kleine Warzen kann man jedoch auch mit Hausmitteln behandeln. Da eignet sich zum Beispiel Zahnpasta oder Kreide.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Mi Sep 25, 2019 3:49 pm
von gomez
Danke für deine Antwort! :)
Der Tipp mit der Apo war echt gut, die haben dasselbe gesagt und wollten mir gleich was verkaufen. Aber ich probier jetzt erstmal kostenlose Hausmittel aus. Mit der Zahnpasta creme ich jetzt schon ein paar Tage. Wird irgendwie weicher, aber ich weiß noch nicht, ob die Warzen wirklich weg gehen. Wie geht das mit der Kreide und welche Art braucht man da?
Wenn ihr noch andere Tipps habt oder Erfahrungen find ich das gut.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Di Okt 08, 2019 12:16 pm
von Beagle
Das gängigste Hausmittel gegen Warzen ist Apfelessig. Er funktioniert ähnlich wie die üblichen Mittel, dem man so kaufen kann, aber wie diese auch nur bei kleinen und jungen Warzen. Der Essig soll 2x täglich auf die Warze geträufelt werden. Dann wird sie mit einem Pflaster abgeklebt, sodass der Essig einwirken kann. Nach einer Woche sollte man einen Erfolg sehen.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Do Okt 10, 2019 10:37 am
von Ulla
Ich selbst habe sehr gute Erfahrung mit Teebaumöl gemacht. Allerdings hilft es nicht bei alten Warzen, die groß und tiefsitzend sind. Die muss man leider operativ entfernen lassen.
Teebaumöl gehört jedenfalls zu den bekannteren und anerkannten Hausmitteln gegen Warzen.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Sa Okt 19, 2019 4:13 pm
von Monrose
Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass diese ganzen Hausmittelchen gar nichts bringen und die offiziellen Mittel aus der Apotheke auch nicht. Vielleicht noch bei ganz kleinen, oberflächlichen Warzen, aber da reicht meistens schon Spülmittel (einweichen und abtragen).

Wenn Gomez die Warzen schon so lange hat, werden sie wahrscheinlich nur durch OP erfolgreich entfernt.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: So Okt 20, 2019 6:05 pm
von gomez
Vielen Dank für alle Tipps!
Die Zahnpasta hat sehr gut an den Fingern geholfen. Da sind die Warzen erstmal weg. Aber meine Warze am Fuß kommt schon wieder durch. Da muss ich wohl mit etwas schärferes ran.
Eine OP will ich erstmal nicht machen lassen.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Mi Okt 30, 2019 9:01 am
von Yves
gomez hat geschrieben:
Mi Sep 25, 2019 3:49 pm
Danke für deine Antwort! :)
Der Tipp mit der Apo war echt gut, die haben dasselbe gesagt und wollten mir gleich was verkaufen. Aber ich probier jetzt erstmal kostenlose Hausmittel aus. Mit der Zahnpasta creme ich jetzt schon ein paar Tage. Wird irgendwie weicher, aber ich weiß noch nicht, ob die Warzen wirklich weg gehen. Wie geht das mit der Kreide und welche Art braucht man da?
Wenn ihr noch andere Tipps habt oder Erfahrungen find ich das gut.
Die Kreide funktioniert wie die meiste anderen Methoden durch Austrocknen der Warze.
Man nimmt normale Tafelkreide, zerdrückt sie und vermischt sie mit etwas Wasser, sodass man eine Art Paste hat. Diese wird dick auf die Warze gestrichen und das ganze dann mit einem Pflaster überklebt. Geduld braucht man dafür schon. Kleinere bzw. frischere Warzen verschwinden nach etwa 2 Monaten.
Bei alten und/oder tiefsitzenden Warzen funktioniert es aber leider auch nicht.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Sa Dez 21, 2019 3:24 pm
von brandi
Das sind ja alle ganz tolle Tipps! Von viele habe ich noch gar nicht gehört.
Ich hatte eine Warze, die ohne erkennbaren Grund plötzlich verschwunden und dann aber bald wiedergekommen ist und lange blieb. Ich habe dann echt gute Erfahrung mit dem Besprechen gemacht. Nicht nur ich sondern auch bekannte von mir, auch deren Kinder, haben schon erlebt, dass Warten durch Besprechen weggehen. Das muss man natürlich selber zahlen, weil es keine wissenschaftlichen Beweise gibt und die KK da nicht zahlt.
Wenn die Hausmittel nichts nutzen, würde ich mir da jemand suchen.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: So Dez 22, 2019 2:34 pm
von Domino
Das Besprechen von Warzen scheint eine wirklich hohe Erfolgsquote zu haben. Anscheinend wirkt da der Placebo-Effekt. Jedenfalls hat die Methode den größten Erfolg bei Kindern.
Im Ayurveda werden verschiedene pflanzliche Mittel empfohlen, mit denen die Warzen direkt behandelt werden. Eines der besten ist Aloe Vera Saft. Man gibt dreimal täglich etwas Aloe auf die Warze und wiederholt dies ein bis zwei Wochen lang, bis die Warze verschwunden ist.
Allerdings liegt im Ayurveda der therapeutische Focus auf einer angemessenen Ernährung. Nur durch eine konsequente Umstellung kann man Warzen dauerhaft loswerden. Empfohlen werden frisches, vor allem grünes, Gemüse und der Verzehr von frischen Früchten wie Mangos, Orangen, Papayas etc.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: So Dez 22, 2019 4:08 pm
von gomez
:D Danke für alle Antworten!
Die Tipps mit den kostenlosen Hausmitteln waren toll. Aber mit der Warze am Fuß komm ich nicht weiter. Aloe muss ich da nochmal ausprobieren.
An das Besprechen von Warzen kann ich irgendwie nicht glauben. Ich kenn auch niemand, der das macht und irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass das kostenlos ist.
Ich muss dann doch vielleicht mal über eine OP nachdenken. Wisst ihr, was das kostet?

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Mo Dez 30, 2019 10:22 am
von Yves
Es gibt verschiedene Methoden Warzen professionell vom Arzt entfernen zu lassen. Leider übernimmt die Krankenkasse die
Kosten nur, wenn die Gefahr besteht, dass es sich um eine entartete Warze handelt oder die Warze Schmerzen verursacht, die zu weiteren Problemen führen könnten, z.B. eine Dornwarze an der Fußunterseite und zudem die Warze nicht durch andere Maßnahmen entfernt werden konnte. In solchen Fällen liegt eine medizinische Indikation vor und die Krankenkasse übernimmt die Behandlung. Wenn du selbst zahlst, musst du mit mindesten 50€ rechnen.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Mo Jan 06, 2020 12:25 am
von gomez
Danke – das ist gar nicht so teuer wie ich gedacht habe!
Vielleicht habe ich aber auch eine Dornwarze…
Sie sitzt vorne zwischen dem 2. und dem mittleren Zeh, direkt auf der höchsten Stelle der Fußsohle. Tut beim Gehen weh.
Mit Aloe, Kreide oder Zahnpasta kann ich sie aufweichen und dann ausschaben, sodass ein richtiges Lock entsteht. Aber sie wächst immer wieder nach.

Welche Methoden und Maßnahmen gibt es denn dann?

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Sa Jan 11, 2020 3:37 pm
von Rita
Nach deiner Beschreibung kann es sich gut um eine Dornwarze handeln. Sie wächst tief in der Haut. Dort sitzt die Wurzel und so lange diese nicht entfernt oder verödet wurde, wird die Warze immer wieder wachsen.
Die fachmännisch Warzenentfernung durch den Arzt kann verschiedene Methoden umfassen, von denen die einfachste und billigste die Säurebehandlung mit Salicylsäure ist.
Bewährt sind auch verschiedene Arten operativer Eingriffe. Am ältesten ist die Ausschabung. Die Elektrochirurgie oder Elektrokaustik wird seit dem letzten Jahrhundert angewandt. Als neuste Form der Operation ist die Lasertherapie sehr erfolgreich.
Last but not least ist auch die Kryotherapie (Vereisung) eine hilfreiche Methode.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Fr Jan 17, 2020 9:29 pm
von Birte
Ich finde auch, dass die Beschreibung ganz nach einer Dornwarze klingt.
Wenn du nicht gleich einen operativen Eingriff machen lassen willst, kann ich die Warzenpflaster empfehlen, die es jetzt auch speziell gegen Dornwarzen gibt.

Hier ein Link: https://www.gegen-warzen.de/warzenpflaster.html

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: So Jan 19, 2020 11:54 pm
von Zimmermann
Das scheint auch mir eine Dornwarze zu sein. Die lässt man am besten chirurgisch entfernen. Da sie oft eine Gehbehinderung auslöst, wird das in der Regel auch von den Kassen bezahlt.
Wenn du lieber keinen operativen Eingriff machen lassen willst und nach natürlichen und wirksamen Hausmitteln suchst. Kann ich dir Zwiebeln empfehlen. Sie müssen immer frisch aufgeschnitten werden, um die Warze mit dem frischen Saft einzureiben, um nicht zu sagen, einzumassieren. Die antibiotische Wirkung der Zwiebel ist bekannt und der frische Saft trocknet die Warze zusätzlich ein.
Zumindest bei frischen und kleineren Warzen gilt das regelmäßige Einreiben mit frischen Zwiebeln als ein wirksames Mittel.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Mi Jan 29, 2020 9:04 am
von Giesela
Die Empfehlungen sind schon alle sehr gut .
Aber trotzdem möchte ich auf eine ungewöhnliche Methode hinweisen , die heute kaum mehr benutzt wird , aber die sehr gute Ergebnisse erreicht .
Der Schleim der Nacktschnecke sorgt dafür, dass die Warze verschlossen wird und keinen Sauerstoff mehr erhält .Sie wird dann immer kleiner, bis sie schließlich komplett verschwindet .Dazu muß man lediglich eine Nacktschnecke im Garten suchen und sie über die Warze kriechen lassen .
Die Methode hat schon vielen Patienten geholfen , Warzen loszuwerden .

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Fr Jan 31, 2020 2:11 am
von gomez
:D Danke für eure Antworten!
Die Warze unter dem Fuß ist deutlich eine Dornwarze. Ich hab jetzt alles ausprobiert außer der Nacktschnecke, von der ich auch nicht weiß woher ich sie kriegen soll. Ein Eingriff ist irgendwie unvermeidbar bei dieser einen Warze.
Gibt es hier schon jemand mit Erfahrung in der Lasertherapie? Wie ist das Ergebnis?
Über Elektrokaustik will ich mich auch nochmal genauer informieren, bevor ich mich dann endgültig entscheide. Ein paar Tage halt ich das auch noch aus.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Fr Feb 07, 2020 1:30 pm
von Victoria
Mit der Lasertherapie kenne ich mich noch nicht aus. Sie soll aber gut funktionieren. Nach meiner Erfahrung ist die Elekrokaustik die einzig sicher wirksame Methode bei der Warzenentfernung. Die anderen Methoden wirken bei einigen Menschen, aber bei vielen eben auch nicht.
Ich halte persönlich die Warzenbehandlung durch Elekrokaustik für die beste Methode. Man sollte die Behandlung allerdings nur von jemanden vornehmen lassen, der fachlich kompetent ist und möglichst viel Erfahrung hat.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Di Feb 18, 2020 6:30 pm
von Monrose
Ich rate dir auf jeden Fall einen Fachmann oder eine Fachfrau aufzusuchen um die Warze entfernen zu lassen. Bloß nicht selbst an Warzen herumwerkeln! :twisted:
Das kann leicht zu Entzündungen führen. Außerdem verbreiten sie sich leicht, wenn die Geräte nicht professionell desinfiziert sind. dannhast du, wenn du Pech hast nachher einen ganzen Warzenwald.

Re: Hilfe gegen Warzen

Verfasst: Mo Mär 09, 2020 1:20 am
von gomez
:D Danke für alle Antworten! Ich hab es jetzt endlich machen lassen. Der Eingriff war gar nicht so schlimm wie ich mir vorgestellt hatte. Irgendwie bin ich zu feige gewesen. Ich kann nur jedem empfehlen, nicht zu lang zu warten. Gerade bei Dornwarzen wird das echt zum Problem. Jetzt kann ich jedenfalls wieder richtig laufen. :oops: Also Danke!