Neues Brillengestell = Neue Gläser?

Antworten
Zolik
Beiträge: 1
Registriert: Mi Jul 13, 2011 5:24 pm

Neues Brillengestell = Neue Gläser?

Beitrag von Zolik » Mi Jul 13, 2011 5:32 pm

Hallo,

Leute über 50 brauchen so langsam eine Brille,dass ist nichts neues.Ich gehöre leider auch zu denen,die eine Brille z.B beim lesen brauchen,und wollte mich auch zu diesem Thema erkundigen.
Ich hatte nämlich geplant,dass ich mir bald ein neues Brillengestell zulege,und da wollte ich fragen,ob das dann bedeutet,dass ich auch neue Gläser einsetzen muss?
Passen meine alten Gläser in jedes Gestell,oder gibt es da generell Unterschiede?
Ich wollte mir dieses Brillengestel kaufen http://www.robinlook24.de/brillengestell/ ,kann man daraus schon etwas schließen?

Wäre über Antworten dankbar.

Gruß,

Zolik

marissa
Beiträge: 111
Registriert: Fr Aug 17, 2007 12:42 pm

Neues Brillengestell = Neue Gläser?

Beitrag von marissa » So Jul 24, 2011 12:53 pm

Ich glaube kaum, dass man alte Gläser verwenden kann. Sie müssten schon groß genug sein, damit man sie für ein kleineres Brillengestell anpassen kann- dann muss aber auch noch die Wölbung (lonvex, konkav) passen. Wenn überhaupt kann einen da bestimmt nur ein Optiker vor Ort beraten, der die Gestelle vergleichen kann.

sissi
Beiträge: 49
Registriert: Fr Aug 10, 2007 11:01 pm

Neues Brillengestell = Neue Gläser?

Beitrag von sissi » So Dez 18, 2011 12:25 pm

Das Ärgerliche, finde ich, ist doch, daß man seine Gläser größtenteils selbst zahlen muß, auch wenn sie medizinisch verordnet sind. Die Gestelle gibt es bereits sehr günstig, aber für die höhere Sehstärke muß der Patient tief in die eigene Tasche greifen. Wer zudem noch leichtere Materialien als Glas möchte, muß noch mehr zahlen - alles ohne Unterstützung durch die Kassen. Und das, obwohl man ohne Brille gar nicht am öffentlichen Leben teilnehmen könnte, d.h. defacto behindert wäre.

~Manuel

Neues Brillengestell = Neue Gläser?

Beitrag von ~Manuel » Mi Dez 21, 2011 4:57 pm

Das Gestell kann man natürlich benutzen, es ist natürlich alles eine Frage des Geldes. Wenn dein Budget einigermaßen reicht, dann kannst du alles machen lassen. Darf ich fragen, über wieviel Geld verfügst du denn um so etwas machen zu lassen? Ein Paar neue Gläser mit einem Gestell sind ganz schön teuer, jedoch muss ich sagen, [Link entfernt, weil irreführend - Admin] Gläser so zuzuschneiden, für ein älteres Gestell, könnte sogar teurer werden. Das ist mindestens meine Meinung und ich trage schon seit 25 Jahren Brillen, von daher weiss ich schon worüber ich rede.

LG

inAiree
Beiträge: 7
Registriert: So Jul 21, 2013 4:03 pm

Neues Brillengestell = Neue Gläser?

Beitrag von inAiree » Do Jul 25, 2013 12:41 pm

Du kannst doch mittlerweile überall eine neue kaufen! Mister Spex ist das bekannte Unternehmen. Den Sehtest kannst du beim Augenarzt machen und die Werte musst du dann bei der Bestellung angeben.

Du bekommst die Gläser kostenlos dazu. Die Angebote überschneiden sich bei den meisten Shops, daher kannst du auch problemlos die Preise vergleichen. BrillenPlatz bietet z.B. für seine Kunden oft einen Rabatt oder Gutschein an, z.B. unter http://www.gutscheincampus.de/brillenplatz.html.

Du kannst die alten Gläser daher auch wegwerfen. Oft brauchst du eh neue, weil deine Sehstärke über die Jahre nachlässt.

Giesela
Beiträge: 62
Registriert: Do Aug 02, 2007 10:49 pm

Neues Brillengestell = Neue Gläser?

Beitrag von Giesela » Do Aug 08, 2013 7:21 pm

Entschuldigung . daß ich nochmal frage .Verstehe ich das richtig : Die Gläser sind kostenlos ? Aber wohl nicht in jeder Sehstärke , oder ? Bei mir sind die Gläser immer das teuerste an der ganzen Brille !

Surapal
Beiträge: 2
Registriert: Di Okt 15, 2013 6:27 pm

Neues Brillengestell = Neue Gläser?

Beitrag von Surapal » Di Okt 15, 2013 8:44 pm

Ich muss auch eine Brille tragen. Da mir die Preise aber einfach so enorm sind habe ich im Internet gesucht und Brille24 gefunden. Die haben wirklich tolle Brillen und auch viele ohne Gestell. Für rund 35 Euro kann ich da bestellen und was mir gefällt, die haben da so einen Kopf da kann man das Modell drauf setzen und die Brille mit getönten Gläsern testen. Für die Preise habe ich gleich noch eine Sonnenbrille in meiner Stärke mitbestellt. Allerdings haben die nicht alle Stärken im Angebot. Meine Tochter kann da nicht bestellen, weil sie zu starke Gläser braucht.

Giesela
Beiträge: 62
Registriert: Do Aug 02, 2007 10:49 pm

Neues Brillengestell = Neue Gläser?

Beitrag von Giesela » Mo Okt 21, 2013 2:56 pm

Das ist genau auch mein Problem ! Diese günstigen Angebote sind immer nur für Sehstärken mit Standard-Abweichungen .Für uns, die stärker eingeschränkt sind , gelten sie nicht .Ich vertraue allerdings diesen Anbietern auch nicht, wenn es um eine etwas kompliziertere Optik geht !

lannal
Beiträge: 1
Registriert: Do Sep 25, 2014 2:26 pm

Neues Brillengestell = Neue Gläser?

Beitrag von lannal » Do Sep 25, 2014 2:38 pm

Das mit dem Einbauen der Gläser in eine neue Fassung ist meist kein Problem, solange die neue Fassung und damit die benötigte Gläsergröße nicht größer ist als die bisherige Fassung.
Genauso gut geht es auch anders rum. Wenn die "alte" Brillenfassung noch gut ist und sich lediglich die Gläserstärke geändert hat oder die Gläser zerkratzt sind, o.Ä. kann man sich in die alte Brille problemlos neue Gläser einbauen. Man kann sich einerseits einen Haufen Geld durch das Behalten der Fassung sparen und andererseits auch, wenn man die Gläser im Internet kauft, beispielsweise bei www.eyeglass24.de oder www.misterspex.de. Gibt inzwischen sehr viele, einfach die Preise vergleichen.
Wenn du lieber beim normalen Optiker bleibst, da hilft dir sich jeder gerne weiter, auch wenn oft versucht wird, einem gleich auch neue Gläser oder eben einen neue Fassung mit anzudrehen, obwohl das oft noch unnötig ist.

Antworten