Mikronekrosen

Antworten
Zuleika
Beiträge: 8
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:39 pm

Mikronekrosen

Beitrag von Zuleika » Di Apr 16, 2013 3:27 pm

Ich habe gehört, dass durch die falsche(?) Versorgung von Schnittwunden häufig Mikronekrosen auftreten. Das hört sich nicht gut an, aber ich weiß auch nicht genau, was das bedeutet. Hat jemand von euch Ahnung und /oder Erfahrung mit Schnittwunden? Dann danke ich für alle Antworten!

Judith
Beiträge: 301
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Mikronekrosen

Beitrag von Judith » Di Mai 14, 2013 6:32 pm

Im Falle von Schnittwunden kann es zu Mikronekrosen im Bereich der Schnittränder kommen, das bedeutet zum Absterben einzelner oder mehrerer Zellen. Die Folge sind langsameres Verheilen der Wunden und eine auffälligere Vernarbung.

marissa
Beiträge: 140
Registriert: Fr Aug 17, 2007 12:42 pm

Mikronekrosen

Beitrag von marissa » Fr Mai 24, 2013 8:21 pm

Unter einer Nekrose versteht man in der Biologie und Medizin das Absterben von lebenden, d.h. organischen, Zellen.
Also genau gesagt den Zelltod.

Billa
Beiträge: 70
Registriert: Fr Mär 30, 2007 10:31 am

Mikronekrosen

Beitrag von Billa » Di Jul 02, 2013 11:44 am

Buh : das hört sich echt gruselig an!
Und kann man gar nichts dagegen machen?

Giesela
Beiträge: 64
Registriert: Do Aug 02, 2007 10:49 pm

Mikronekrosen

Beitrag von Giesela » Do Aug 08, 2013 7:32 pm

Ich glaube , soviel ich weiß , hört sich der Begriff bedeutend schlimmer an , als es in Wahrheit ist .Wie ich gehört habe . gibt es gute Verbände . die der Mikronekrose entgegenwirken . Leider weiß ich aber nicht welche ?

idi
Beiträge: 107
Registriert: Fr Mär 30, 2007 3:02 pm

Mikronekrosen

Beitrag von idi » Mo Aug 19, 2013 6:03 pm

Es gibt sogen. Okklusionsverbände, die erfolgreich gegen Mikronekrosen helfen. Bei bisherigen Tests war keine Bildung von Mikronekrosen im Bereich der Schnittränder zu beobachten. Zudem sind die Wunden sehr viel schneller abgeheilt. Die Narbenbildung war dabei nur sehr geing, so gut wie unsichtbar. Das ist meines Erachtens das beste Mittel gegen Mikronekrosen.

shakelife
Beiträge: 28
Registriert: Mo Feb 20, 2017 12:45 pm

Mikronekrosen

Beitrag von shakelife » Mo Mär 20, 2017 1:24 pm

Naja, jede Narbe ist so gesehen eine Nekrose weil die Stammzellen abgestorben sind.
Schöne Worte sind nicht immer wahr, wahre Worte sind nicht immer schön.

xavier
Beiträge: 36
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:23 pm

Re: Mikronekrosen

Beitrag von xavier » Mo Feb 14, 2022 12:27 am

Ja das ist richtig, abgestorbenes Gewebe nennt man Nekrose. Nekrosen entstehen durch Verletzungen und Operationen, aber ebenfalls, wenn z.B. ein Verband zu fest angelegt wird oder durch Erfrierungen. Auch Arthrose und rheumatoide Arthritis können zum Absterben von Gewebe führen, ebenso können Nekrosen als Folge einer Diabeteserkrankung entstehen.
Bei erst frisch abgestorbenen Gewebeschichten können Polyacrylatkissen als Wundauflagen helfen. Sie schützen nicht nur vor Schmutz und Keimen sondern haben auch einen Einfluss auf den Feuchtigkeits- und Temperaturhaushalt der Wunde. Nach dem Aufbringen werden die Polyacrylatkissen mit Kochsalzlösung getränkt. Das reinigt bzw. trocknet die Wunde und weicht Nekrosen auf, sodass sie schonend abgelöst werden können.

Antworten