Brüchige Fingernägel

Antworten
sissi
Beiträge: 49
Registriert: Fr Aug 10, 2007 11:01 pm

Brüchige Fingernägel

Beitrag von sissi » Mo Okt 20, 2008 1:05 am

Meine Fingernägel sind in den letzten Jahren immer rissiger und brüchiger geworden. Ich kann sie nicht mehr lang wachsen lassen, weil sie unterschiedlich schnell brechen. Damit sie dennoch gepflegt aussehen, habe ich mir die Nägel künstlich verlängern lassen. Aber das hat es nur noch schlimmer gemacht, weil die echten Nägel unter den künstlichen noch weicher geworden sind. Äußerlich scheine ich nicht dagegen anzukommen und daher frage ich mich, ob es nicht ein Mittel gibt die Nägel von Innen zu stärken, eine Hormontherapie oder etwas Ähnliches.
Ich freue mich über einen guten Rat!

Giesela
Beiträge: 62
Registriert: Do Aug 02, 2007 10:49 pm

Brüchige Fingernägel

Beitrag von Giesela » Sa Nov 01, 2008 4:49 pm

Meiner Erfahrung nach helfen alle diese Schönheitsmittel wie Spezial-Drageés gar nichts .Auch Hormone würde ich nicht unbedingt einnehmen , wenn es nicht sein muß .Eine ausgewogene Ernährung ist wahrscheinlich das beste , das man in dieser Situation machen kann .Wenn man älter wird , läßt die körperliche Konstitution leider etwas nach .Da kann man nicht viel machen .

sissi
Beiträge: 49
Registriert: Fr Aug 10, 2007 11:01 pm

Brüchige Fingernägel

Beitrag von sissi » So Nov 09, 2008 7:39 pm

Ich bin Hormonen gar nicht so abgeneigt, wenn sie den gewünschten Effekt bringen. Daß diese ganzen Spezialprodukte eigentlich nur in der Werbung funktionieren, habe ich mir schon gedacht. Ich will mich aber auch nicht einfach damit zufrieden geben, daß ich aus Altersgründen mit meinen Fingernägeln im jetzigen Zustand zufrieden sein soll. Es muß doch etwas geben, womit ich meine Nägel wieder in die alte Form bringen kann.

Amelie
Beiträge: 6
Registriert: So Aug 16, 2009 12:07 pm

Brüchige Fingernägel

Beitrag von Amelie » Sa Sep 05, 2009 8:40 pm

Ich kann nur empfehlen mal einen Zinkmangeltest zu machen. Meine Nägel waren in einem sehr schlechten Zustand und äußere Pflege brachte mich gar nicht weiter. Ich ließ mich dann in einer guten Apotheke beraten und überzeugen. Nach einigen Wochen wurden die Nägel dann fester. Meine Freunde wollten mir gar nicht glauben, daß sie echt sind. Seitdem ich "Unizink" nehme, habe ich wieder richtig schöne Nägel, die ein Blickfang sind.

Angel
Beiträge: 127
Registriert: Mo Mai 07, 2007 6:50 pm

Brüchige Fingernägel

Beitrag von Angel » Mi Okt 14, 2009 11:42 am

Ich habe auch seit einiger Zeit plötzlich Probleme mit den Fingernägeln gehriegt. Unter Zinkmangel leide ich nicht, das habe ich überprüft. Ich glaube die Symptome sind auch andere: Rillen und Wülste längs des Nagels, stärker an der linken Hand. 2 Nägel haben sich entlang einer Rille bereits längs gespaltet. Die Nägel sind ansonsten normal dick und brechen quer auch nicht scjhneller als früher.
Hoffentlich weiß jemanfd von euch, woher das kommt und was ich tun kann!

Tusnelda
Beiträge: 85
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Brüchige Fingernägel

Beitrag von Tusnelda » Sa Okt 17, 2009 3:23 pm

Rillen und Risse im Fingernagel der Länge nach sprechen für einen Mangel am Kalzium. Das Fehlen verschiedener Mineralien kann zu unterschiedlichen Problemen mit den Nägeln führen. Wenn du ergänzendes Präparat nehmen willst, lass dich da mal direkt & persönlich beraten und denke dran, dass es eine Weile wirken muss, bis du eine Besserung an den Fingerspitzen sehen kannst.

sissi
Beiträge: 49
Registriert: Fr Aug 10, 2007 11:01 pm

Brüchige Fingernägel

Beitrag von sissi » So Mär 28, 2010 2:18 pm

Ich dachte, ich sollte mich endlich mal bedanken für euer Mitdenken zu meinem Problem. Tatsächlich habe ich die Ratschläge befolgt und einen Zinktest gemacht. Er bestätigte den Mangel. Daß dieser die Ursache für die nachlassende Festigkeit meiner Nägel war, hat sich nach Einnahme von Nahrungsergänzung bestätigt. Ich nehme immer noch regelmäßig Zink in kleineren Dosen zu mir und kann wieder stolz auf meine Nägel sein.

Monrose
Beiträge: 72
Registriert: Mo Aug 20, 2007 12:49 pm

Brüchige Fingernägel

Beitrag von Monrose » Fr Apr 02, 2010 2:50 pm

Das finde ich ja sehr interessant! Ich bin zwar noch jung, aber ich habe zeitweise echte Probleme mit Nägeln. Wenn die unterschiedliche Symptome (wie Splittern, Spalten, Rillen, Brechen) verschiedene Ursachen haben, kann ich vielleicht etwas gegen mein Problem tun.

selena
Beiträge: 58
Registriert: Fr Mai 09, 2008 9:35 pm

Brüchige Fingernägel

Beitrag von selena » Sa Apr 03, 2010 2:45 am

hallo
haut und nägel sind gesünder, wenn sie ausreichend mit zink versorgt ist. bei zinkmangel kommt es häufig zu störungen der wundheilung und zu rissigen, brüchigen nägeln.
mehr zum zusammenhang zwischen gesunder haut und zink:
https://www.zinkmangel.de/haut_haar.php
lg
selena

brandi
Beiträge: 57
Registriert: Mo Aug 20, 2007 1:56 am

Brüchige Fingernägel

Beitrag von brandi » Sa Apr 03, 2010 3:07 pm

Ich finde die Beiträge auch sehr interessant und kann mir gut vorstellen, dass ein Mangel an wichtigen Mineralien auch schlecht für die Nägel ist, aber ist es denn wirklich so, dass man das Problem durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln beheben kann? Es fällt mir schwer, das wirklich zu glauben. Es dauert doch auch sicher, bis sich ein Mangel in den Nägeln zeigt. Das kann man doch so schnell gar nicht weg bekpommen, oder?

sissi
Beiträge: 49
Registriert: Fr Aug 10, 2007 11:01 pm

Brüchige Fingernägel

Beitrag von sissi » Mo Apr 05, 2010 3:10 pm

Ich habe es tatsächlich erlebt! Meine Nägel waren sehr brüchig und sind jetzt wieder ebenmäßig und schön. Natürlich ging das nicht von Heut auf Morgen. Ich habe das mit meinem Arzt besprochen und eine dreimonatige Zinkkur gemacht. Seit dem nehme ich aber weiterhin Zink zu Nahrungsergänzung. Da ich bereits vorher einiges ausprobiert hatte, bin ich überzeugt, daß die Verbesserung der Nagelstruktur direkt mit der Zinkeinnahme zu tun hat.

marva2002
Beiträge: 57
Registriert: Mi Aug 15, 2007 10:02 am

Brüchige Fingernägel

Beitrag von marva2002 » Do Aug 10, 2017 5:19 pm

An den Nägeln, ihrer Struktur und auch der Art wie sie brechen kann ein erfahrener Diagnostiker nicht nur erkennen, ob und welche Ernährungsmangel es gibt sondern auch, ob weitere Erkrankungen vorliegen.

Wer sich für diese Art von Diagnostik interessiert, kann sich hier einlesen:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/n ... ostik.html

RoterApfel
Beiträge: 33
Registriert: Di Aug 15, 2017 10:10 am

Brüchige Fingernägel

Beitrag von RoterApfel » Mo Nov 27, 2017 12:12 am

Das klingt für mich eindeutig nach Vitaminmangel. Natürlich kann es auch an anderen Umständen liegen. Die Situation würde ich in jedem Fall mal mit einem Arzt durchgehen.

tine
Beiträge: 51
Registriert: Fr Nov 30, 2007 4:03 am

Brüchige Fingernägel

Beitrag von tine » Sa Jan 13, 2018 2:18 pm

Da muss man schon einen Spezialisten bzw. eine Spezialistin finden, die sich eingehend mit dem Nagelwachstum beschäftigt haben.
Der Mangel an einigen Vitaminen könnte Schuld sein oder aber wahrscheinlicher Mineralstoffmangel. Dort sind die bekanntesten Kalzium und Zink, die starken Einfluss auf Haut und Hautanhänge haben.
Leider hilft da auch ein Bluttest nicht immer weiter und bei der Selbsttherapie muss man etwas herumexperimentieren. Darum: Spezialist!

cassy
Beiträge: 274
Registriert: Di Apr 10, 2007 6:21 pm

Brüchige Fingernägel

Beitrag von cassy » Fr Mär 09, 2018 11:49 am

Sehe ich auch so, man muss sich schon sehr gut auskennen, wenn man Vitamin- oder Mineralstoffmangel rein am Aussehen erkennen will. Ich kenne eine HP, die Nageldiagnostik macht, aber sie macht auch eine vollständige Anamnese (Krankengeschichte, Umfeld usw.) bevor sie einen bestimmten Nährstoff empfiehlt.
Von Rumexperiementieren halte ich nicht so viel, besonders weil es doch eine ganze Zeit braucht bis die Mikronährstoffe bei den Fingernägeln ankommen.

dariusz
Beiträge: 95
Registriert: Di Jun 10, 2008 11:27 am

Brüchige Fingernägel

Beitrag von dariusz » Sa Mär 31, 2018 12:40 pm

Mir ist das aussehen meiner Fingernägel bisher nicht wichtig gewesen. aber das ist ja echt gut, wie viel man daraus lesen kann (wenn man es gelernt hat natürlich). Ich versuche es jetzt erstmal selbst und will dann sehen, welche mikronährstoffe ich nicht genug aufnehme.

mcgonagall
Beiträge: 59
Registriert: So Aug 12, 2007 10:03 am

Re: Brüchige Fingernägel

Beitrag von mcgonagall » So Mai 20, 2018 11:53 am

Ich fürchte, da braucht man schon ein paar Jahre bevor man wirklich zuverlässig die Nagelstrukturen lesen kann. Bis dahin sollte man mit Analysen vorsichtig sein - das kann in die andere Richtung gehen und mehr Unheil anrichten als wenn man gar nichts macht.
Andererseits sind Kalzium, Zink und die weiteren Mineralstoffe wichtig für den Körper und ein bisschen mehr schadet da auch nichts.

hitomi
Beiträge: 55
Registriert: Di Aug 21, 2007 2:17 pm

Re: Brüchige Fingernägel

Beitrag von hitomi » Do Jun 07, 2018 2:47 pm

Ich kann mir vorstellen, dass diese Mineralstoffe einen großen Einfluss auf die Bildung der Fingernägel hat.
Zwar hatte ich keine besonderen Probleme mit den Nägeln, allerdings waren sie etwas brüchiger als heute, aber ich hatte Hautprobleme (häufig Pickel und dann wieder sehr trockene Haut). Bei mir war die Ursache Zinkmangel, wahrscheinlich ein schwerer, aber das konnte man mir nicht so direkt sagen. Ich habe dann eine Weile eine doppelte Dosis Zink genommen und nehme jetzt die normale Dosis, weil ich auch viele Dinge nicht esse, in denen viel Zink ist. Mit der Haut habe ich keine Probleme mehr.
Frag mal deinen HA - vielleicht hilft Zink auch bei dir.

brandi
Beiträge: 57
Registriert: Mo Aug 20, 2007 1:56 am

Re: Brüchige Fingernägel

Beitrag von brandi » Mi Jun 13, 2018 1:04 pm

Das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass man da doch so einen starken Einfluss auf die Nägel nehmen kann.
Man musdd aber nur aufpassen, dass man sich keine Nebenwirkungen einfängt. Dabei frage ich mich, ob man Zink auch überdosieren kann? Bei Nahrungsergänzung würde ich immer aufpassen, was da sonst noch in den Pillen oder Tabletten ist.

Fiona
Beiträge: 132
Registriert: Sa Aug 30, 2008 12:35 am

Re: Brüchige Fingernägel

Beitrag von Fiona » Do Jun 14, 2018 9:53 am

Ich finde auch, dass die Natur einen immer wieder beeindruckt.
Der Mangel an Mineralstoffen kann sehr deutliche Spuren an Nägeln, Haut und Haaren lassen, wie ober bereits berichtet wurde. Den Berichten ist ganz und gar zu trauen, denn Mangelerscheinungen sind leider auch in Deutschland sehr weit verbreitet. Diese äußeren Spuren, z.B. an den Nägeln, sind dabei das geringste Problem. Schlimmer ist, wenn sich der Mangel auf die Zellregeneration und den Metabolismus auswirken.
Über eine Überdosierung muss man sich bei handelsüblichen Präparaten keine Sorgen machen. Das größte Problem taucht auf, wenn die Patienten meinen, die auf der Packung empfohlene Dosis sei zu gering (was tatsächlich häufig bei Billigprodukten der Fall ist). Sie nehmen dann Zuviel und können unangenehme Reaktionen zeigen. Diese allerdings meist nicht auf den Mineralstoff sondern den Trägerstoff.
Am Besten sprichst du dich mit deinem HP/HA genau ab und lässt dir ein Präparat empfehlen, dessen Zusammensetzung durchdacht ist.

Birte
Beiträge: 30
Registriert: Mo Aug 18, 2008 12:45 am

Re: Brüchige Fingernägel

Beitrag von Birte » So Jun 24, 2018 6:25 pm

Vor vielen Jahren hatte ich das gleiche Problem.
Bei mir lag es tatsächlich an einem Zinkmangel.
Durch erst eine "Zinkkur" (doppelte Dosierung) und danach normale Einnahme von Unizink hat sich das aber total gebessert. Meine Nägel sehen wirklich gut aus.
Du solltest auf jeden Fall testen, ob es bei dir auch Zinkmangel ist.

hitomi
Beiträge: 55
Registriert: Di Aug 21, 2007 2:17 pm

Re: Brüchige Fingernägel

Beitrag von hitomi » Fr Jun 29, 2018 2:04 pm

Das habe ich doch gemacht! :D
Auch mit Unizink, auf Empfehlung von einer anderen Forumsnutzerin. Aber bei mit hat es vor allem gegen die Akne geholfen - die Nägel waren nicht so das Problem.

Neben der Ernährung finde ich aber auch die äußere Nagelpflege ganz wichtig. Die Tipps auf der Zinkmangel-Seite (oben) sind ganz wichtig. Ich achte jedenfalls darauf, keine Metallfeilen zu verwenden.

Antworten