Extreme Rücken und Schulterschmerzen nach dem Training?

Antworten
RalfRichter
Beiträge: 16
Registriert: Do Nov 05, 2015 3:30 pm

Extreme Rücken und Schulterschmerzen nach dem Training?

Beitrag von RalfRichter » Di Jan 26, 2016 11:25 am

Hallo,

ich habe in letzter Zeit extrem starke Rücken und Schulterschmerzen nach dem Training, kann mir einer sagen, woran das liegen kann?

Arthur
Beiträge: 117
Registriert: Fr Aug 15, 2014 10:14 pm

Extreme Rücken und Schulterschmerzen nach dem Training?

Beitrag von Arthur » Di Jan 26, 2016 4:33 pm

Nein Ralf, mit so wenig Fakten kann niemand - ich wiederhole, niemand - sich ein Urteil davon formen. Da kann eine Erkrankung oder Verletzung/Beschädigung vorliegen oder gewohn Übertraining oder falsche trainingstechnik.
Dabei kann es sich auch handeln um keine ode falsche Warming-Up und Cooling-Down. Suche was am besten past. In zweifel; zum Arzt.
Holländischer diplomierter: Sporttherapeut (Triggerpointtechnik & Shiatsumethodik), Lymphdrainage- & Fußreflexzonen Therapeut;
In Deutschland ausgebildeter Schmerztherapeut in MIKROstrom- und Lichttherapie

RalfRichter
Beiträge: 16
Registriert: Do Nov 05, 2015 3:30 pm

Extreme Rücken und Schulterschmerzen nach dem Training?

Beitrag von RalfRichter » Mi Jan 27, 2016 9:44 am

Hallo Arhur,

vielen Dank für deine Antwort.
Also Vorerkrankungen liegen eigentlich nicht vor, ich trainiere seit ca. 2 Jahren und habe auch einen Erfahrenen Trainer an meiner Seite und vermeide auch das Übertraining.
Habe in einem anderen Forum den Tipp bekommen, dass ich es mal mit einer Faszienrolle probieren sollte ( http://www.sportastisch.com/produkte/faszienrolle-rockn-roll/ ) , einfach vor dem Training 30 Minuten lang massieren und dann sollten meine Muskeln noch weiter gelockert sein.
Ich werde das wohl erst einmal ausprobieren.

Arthur
Beiträge: 117
Registriert: Fr Aug 15, 2014 10:14 pm

Extreme Rücken und Schulterschmerzen nach dem Training?

Beitrag von Arthur » Mi Jan 27, 2016 1:20 pm

Hallo Ralf,

solch eine sog. Faszienrolle könnte ein ergänzende Hilfe sein um Muskeln, Sehnen zu lockern und Verklebungen zu beheben; sieht so aus das man hiermit auch eine sog. Bindegewebemassage ausüben kann. Auch kann man damit das sensorisch System verbessern. Aber es ersetzt nicht einem richtigen Warming-Up.

Hiermit wird der Muskulatur auf Arbeitstemperatur gebracht, Blutzirkulation erhöht (d.h. Durchblutung verbessert) und Muskeln gedehnt. Also kann man das anwenden, aber Warming-Up und Cooling-down bleiben notwendig.

Über die andere Sache – Übertraining – kann ich nicht urteilen. Ich kann die Fähigkeit von deinem Trainer nicht. Das könnte gut sein, aber viele – auch erfahrene Trainer fragen oft zu viel von ihren Sportler und halten keine Rechnung mit dem Alter davon. Wer weiß, hast du zu jung schon zu viel belastet. In diesem Alter ist deiner Körper noch voll in Entwicklung. Und die Überlastung kann o.A. zu tun haben mit: zu schwer, zu lang, zu oft, zu wenig Pausen. Was hier anwendbar ist musst du selber ausfinden.

Jedenfalls sollte nach jedem schwerem Training 24 Stunden Ruhe gehalten werden, oder ein leichtes Wiederherstelltraining aus zu führen um den Körper sich selber wieder in guter Kondition zu bringen.

Bedenke, dass alles was du jetzt mehr verbrauchst, nur leihst von der Zukunft ist, und es auf Termin fehlt wodurch spätere und chronische Erkrankungen auf sicher entstehen. Das sage ich nicht nur als Schmerz- und Sporttherapeut, sondern auch aus 2-Jähriger Erfahrung als Turntrainer.
Holländischer diplomierter: Sporttherapeut (Triggerpointtechnik & Shiatsumethodik), Lymphdrainage- & Fußreflexzonen Therapeut;
In Deutschland ausgebildeter Schmerztherapeut in MIKROstrom- und Lichttherapie

Antworten