Hautprobleme

Antworten
anke81
Beiträge: 1
Registriert: Do Mär 20, 2008 3:10 pm

Hautprobleme

Beitrag von anke81 » Do Mär 20, 2008 3:15 pm

Hallo und zwar habe ich folgendes Problem...

Ich habe an meinen Oberschenkeln ganz viele kleine Pickel - praktisch Haarwurzeln,die nach innen wachsen...kann ich etwas dagegen tun?Zum Beispiel ein Peeling oder etwas in der Art?

Liebe Grüße Anke

tine
Beiträge: 51
Registriert: Fr Nov 30, 2007 4:03 am

Hautprobleme

Beitrag von tine » Fr Mär 21, 2008 3:23 pm

Hallo anke81,

eingewachsene Haare sind oft eine Folge vom Rasieren bzw. durch ständig reibende enge Kleidung brechen die Härchen stellenweise einfach ab. Da die Haare dann nicht mehr spitz zulaufen, sondern ein stumpfes Ende haben, können sie häufig beim Wachsen die Hornschicht der Haut nicht mehr durchbrechen. Sie suchen sich dann einen anderen Hautausgang. Sie wachsen dann beispielsweise im Kreis oder Zickzack bis sie in der Nähe eine weniger stark verhornte Hautstelle finden. Wenn sie gar keine freie Hautstelle finden kann es auch sein, dass sie einfach wieder nach innen wachsen. Bei starker Verhornung der Haut und immer wieder kehrenden Druck auf die Hautoberfläche kann es dann zu kleinen Entzündungen kommen. Eben die genannten kleinen Pickelchen – die Haut wehrt sich.
Peelings sind sicherlich hilfreich, um der Verhornung der Hautoberfläche entgegen zu wirken und den „verwirrten“ Härchen eine Ausgang zu schaffen. Die Haut sollte dann weiter gut gecremt werden, damit die Hautoberfläche weich bleibt.
Einzelne Pickelchen kann man mit einer sterilen Nadel vorsichtig öffnen und die verschlungenen Härchen unter der Haut heraus zu heben und dann mit der Pinzette ziehen. Das ist zwar sehr mühsam, aber hilft gerade im akuten Zustand. Danach sollte die Hautstelle desinfiziert werden, damit nicht wieder neue Entzündungen entstehen – ggf. lokal mit antibakterieller Creme nach salben.

Gut ist es natürlich der Ursache auf den Grund zu gehen.
Sollte ein permanentes Rasieren der Grund sein, dann würde ich lieber mit einem Epiliergerät die Haare entfernen. Auch wenn die Ursache enge Bekleidung ist, kann man - wenn man nicht auf lockerere Kleidung steht und umsteigen will – mit dem Epilierer präventiv die Hautbehaarung entfernen. Der Vorteil einer Epilation ist, dass die wenigsten Haare abbrechen, sondern aus der Wurzel entfernt werden, d.h. die Haare wachsen langsamer und mit Spitze nach.

tine

primavera
Beiträge: 8
Registriert: So Dez 08, 2019 6:46 pm

Re: Hautprobleme

Beitrag von primavera » So Dez 29, 2019 2:07 am

Ich finde dieses Thema richtig interessant und wusste gar nicht, dass eingewachsene Haare soviele Probleme verursachen können. Danke für deine Antwort. Dadurch werde ich jetzt vorsichtiger sein und vielleicht steige ich auch auf Epilation um. Eigentlich finde ich Waxing am besten, aber das Wachs, dass frei verkäuflich ist, taugt nicht viel nach meiner Erfahrung.
Aber vielleicht hat ja noch jemand eine Idee dazu ?! :roll:

DoraB
Beiträge: 20
Registriert: Di Apr 30, 2019 2:18 am

Re: Hautprobleme

Beitrag von DoraB » Di Dez 31, 2019 1:59 am

Hallöchen zusammen, hallo Anke!

Mit einem Peeling wirst du die Probleme mit den eingewachsenen Haaren bzw. der Pickel wahrscheinlich nicht loswerden.
Für mich sieht es stark danach aus, dass die Probleme mit der Art des Rasierens zusammen hängen.
Wir können hier nur Vermutungen anstellen, aber du wirst deine Haare an den Beinen wahrscheinlich mit einem Rasierer entfernen und die Haut entzündet sich anschließend.
Du solltest die Rasiermethode wechseln indem du einen Epilierer benutzt oder noch besser eine dauerhafte Haarentfernung in Erwägung ziehen.

Liebe Grüße Dora

Antworten