Unterzucker

Antworten
Petra
Beiträge: 40
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:08 pm

Unterzucker

Beitrag von Petra » Sa Jun 12, 2010 1:43 am

Ich habe manchmal das Problem der Unterzuckerung. Das kann so schlimm werden, dass ich Angst habe zusammen zu klappen. Ich tue gar nichts dazu und normalerweise sind meine Zuckerwerte auch okay. Trotzdem kommt es manchmal zu Unterzucker. Kennt einer von Euch das Problem?

Froschkönig
Beiträge: 35
Registriert: So Aug 12, 2007 11:33 am

Unterzucker

Beitrag von Froschkönig » So Jun 13, 2010 8:25 am

Das kann ganz verschiedene Ursachen haben. Hast Du denn einen Diabetes Typ A / 1 oder Typ B / 2? Das wäre wichtig zu wissen, um nach der Ursache zu schauen.
Wird Dir dann in solchen Situationen nur schwindelig oder wirst Du tazsächlich ohnmächtig?

Petra
Beiträge: 40
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:08 pm

Unterzucker

Beitrag von Petra » Di Jun 15, 2010 12:26 am

Ich bin Typ 1 Diabetikerin - kenne das schon seit meiner Kindheit, aber diese Reaktion (mir wird schwarz vor Augen, ich werd zittrig und muss mich setzen oder hinlegen, ohnmächzig wurde ich gottseidank moch nicht) habe ich erst seit kurzen. Aber ich habe das Gefühl, dass es zunimmt.

till
Beiträge: 37
Registriert: Do Jul 05, 2007 12:33 am

Unterzucker

Beitrag von till » Sa Jun 19, 2010 2:13 am

Wenn du Typ 1 Diabetikerin bist, solltest du nicht rauchen, denn dadurch steigt das Risiko einer Unterzuckerung.

Petra
Beiträge: 40
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:08 pm

Unterzucker

Beitrag von Petra » Mo Jun 21, 2010 12:46 am

Es Stimmt, ich bin Raucherin. Aber ich rauche shon lange und bis vor kurzem war das nie ein Problem. Spielt das denn eine Rolle für Unterzuckerung?

till
Beiträge: 37
Registriert: Do Jul 05, 2007 12:33 am

Unterzucker

Beitrag von till » Mi Jun 23, 2010 12:24 pm

Bei Typ 1 Diabetikern kommen Unterzuckerungen, die bis zum Bewusstseinsverlust führen etwa 3x so oft vor wie bei Nichtrauchern. Noch ist nicht gnz klar, woran das lieget. Wahrscheinlich ist es so, dass durch das Rauchen der Abbau von Insulin verzögert wird und dadurch der Insulinspiegel erhöht wird. Wenn du bis vor Kurzem NOCH keine Probleme hattest, hattest du einfach Glück. Die Betonung liegt auf dem NOCH und das kann sich jedezeit ändern. Also lieber aufhören zu Rauchen!

Petra
Beiträge: 40
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:08 pm

Unterzucker

Beitrag von Petra » Do Jul 15, 2010 10:54 pm

Kann es denn auch sein, dass eine Unterzuckerung durch Sport entsteht? Ich habe das Gefühl, dass da ein Zusammenhang besteht.

Christian
Beiträge: 96
Registriert: Di Apr 17, 2007 10:12 am

Unterzucker

Beitrag von Christian » Fr Jul 23, 2010 12:47 pm

Das ist richtig. Durch gesteigerten Energieverbrauch beim Training kann es tatsächlich zu Unterzucker kommen. Wenn man außerdem blutzuckersenkende Präparate einnimmt oder Insulin spritzen muss, sollte man sich auf alle Fälle mit dem behandelnden Arzt besprechen. Nichtdestotrotz ist Sport gut bei Diabetes und man sollte nicht darauf verzichten. Der Arzt kann dir sagen, was für dich das Richtige ist.

sissi
Beiträge: 52
Registriert: Fr Aug 10, 2007 11:01 pm

Unterzucker

Beitrag von sissi » Mo Aug 07, 2017 3:45 pm

Diese Diskussion ist sehr interessant!
Mir war bisher nicht bewußt, daß Unterzuckerung zu einem richtigen Problem werden kann.

Fiona
Beiträge: 135
Registriert: Sa Aug 30, 2008 12:35 am

Unterzucker

Beitrag von Fiona » Mi Dez 20, 2017 12:50 pm

Hier ist auch ein interessanter Beitrag zur Unterzuckerung

www.naturheilpraxis-hollmann.de/Hypoglykaemie_Unterzuckerung.htm

Dort findet ihr auch einen Link zu einem Fragebogen für die erste Abklärung.

Gustav
Beiträge: 47
Registriert: Sa Aug 11, 2007 1:28 pm

Re: Unterzucker

Beitrag von Gustav » Do Jan 16, 2020 11:38 am

Hypoglykämie kann auch bei ansonsten gesunden Menschen auftreten. Das Phänomen beim Sport betrifft aber nur Menschen mit Typ-1-Diabetes. Sollte das Phänomen bei einem Nicht-Diabetiker plötzlich auftreten, muß abgeklärt werden, ob es sich dabei eventuell um ein Insulinom handelt. In der Regel sind Insulinome gutartige Tumore der Pankreas, die Insulin herstellen. Eine Diagnose kann leicht mit Hilfe von endokrinologischen Untersuchungsmethoden erstellt werden. Es handelt sich um einen eher seltenen Tumor, aber er tritt bei Frauen doppelt so häufig auf wie bei Männern und bei älteren häufiger als bei jüngeren. Wenn der Tumor schnell entdeckt wird, kann er gewebeschonend durch eine Enukleation entfernt werden. Hypoglykämie sollte also durchaus ernst genommen werden und erfordert eine schnelle Reaktion.

Antworten